Beratung und Vermittlung
Telefon 044 388 57 00

 

Stellen Sie Ihre Kopfstütze richtig ein!

Ideal ist ein Abstand von weniger als 2 cm zwischen Kopfstütze und Kopf.

Die Oberkante der Kopfstütze muss sich auf gleicher Höhe wie die Oberkante des Kopfes befinden. Bei einem Aufprall wird man jeweils etwas aus dem Sitz gehoben. Bei zu tiefer Kopfstütze kann die Halswirbel säule über die Kopfstütze nach hinten gedehnt werden. Der Hinterkopf soll die Kopfstütze berühren - nicht nur beim Lenker! - kontrollieren Sie auch die Beifahrersitze. Manche neueren Fahrzeugmodelle sind mit aktiven Kopfstützen ausgestattet, die sich im Fall eines Heckaufpralls noch vorne bewegen und ihn damit vorzeitig auffangen.

Wir empfehlen Ihnen, falls Ihre Kopfstütze keine optimale Anpassung erlaubt, die Kopfstützenergänzung CONTI®Curaplus einzusetzen.

 

Sie können diese bei unserer Geschäftsstelle beziehen.

Preis: Fr. 59.00 + Versandspesen Fr. 8.00


Auto-Neukauf
Falls Sie die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs planen, besuchen Sie die Website von www.euroncap.com hier finden Sie die Testresultate, seit 2009 auch spezifisch über die Qualität der Nackenstützen.

 

Werden Sie Mitglied!

Werden Sie Mitglied bei touché.ch und profitieren Sie von unserem umfassenden Angebot. Das Jahresabonnement der Zeitschrift INFO ist im Mitgliederbeitrag eingeschlossen.

Anmeldung Mitgliedschaft touché.ch >