Beratung und Vermittlung
Telefon 044 388 57 00

Beschwerden können, müssen aber nicht unmittelbar nach dem Unfall auftreten. Sie können sich auch erst Stunden oder Tage nach dem Ereignis bemerkbar machen. Erste Beschwerden können sich zum Beispiel in Form von Nackenschmerzen und Muskelverspannungen zeigen.

 

Oft erst nach Wochen oder Monaten können Konzentrations- und Gedächtnisstörungen,  schnellere Ermüdbarkeit und/oder ein genereller Leistungsabfall festgestellt werden. Auch Seh-, Hör- oder Schlafstörungen können auftreten. Diese isolieren die Betroffenen oft  sozial.

Werden Sie Mitglied!

Werden Sie Mitglied bei touché.ch und profitieren Sie von unserem umfassenden Angebot. Das Jahresabonnement der Zeitschrift INFO ist im Mitgliederbeitrag eingeschlossen.

Anmeldung Mitgliedschaft touché.ch >

päusBonoG

päusBonoG' ist eine Abkürzung für 'pathogenetisch-ätiologisch unklare syndromale Beschwerdebilder ohne nachweisbare organische Grundlage'. Dazu gehören: Fibromyalgie, dissoziative Sensibilitäts- und Empsfindungsstörung, chronisches Müdigkeitssyndrom, Neurasthenie, Schleudertrauma, nichtorganische Hypersomnie

Sie wurde vom schweizerischen Bundesgericht ins Sozialversicherungsrecht der Schweiz eingeführt und ist keine medizinische, sondern eine juristische Abkürzung.